< U17-Bundesliga zu Gast in Heuchling
Montag 30. August 2021 20:11 Alter: 98 Tage
Kategorie: Basket- und Streetball
Von: Thomas Pöferlein

SK Heuchling verteidigt knapp den Kreispokal


Im Finale setzten sich die Bärenbrüder gegen „Die drei Muchachos“ mit 15 zu 13 Neunkirchen – Trotz schlechtem Wetter nahmen insgesamt fünf Teams beim Kreispokal mit Schirmherr Ralph Edelhäußer teil. Die Heuchlinger wollten ihren Titel verteidigen, mussten jedoch gleich im ersten Spiel gegen das Team „Die drei Muchachos“ einen Rückschlag hinnehmen. In einem von Verteidigung geprägten Spiel kamen die Heuchlinger nicht über ein 5 zu 5 Unentschieden hinaus. Die weiteren Spiele konnten sie jedoch genauso wie das Team aus Neunkirchen deutlich gewinnen. Im Finale trafen die Heuchlinger "Bärenbrüder" wieder auf das Team „Die drei Muchachos“. In einem sehr körperbetonten Spiel konnten sich die Heuchlinger leicht absetzen. Besonders unter dem Korb wurde bei den 2-Meter-Centern Alexander Rduch und Florian Egeter um jeden Zentimeter gekämpft. Die Heuchlinger konnten sich mit den Korblegern von Kapitän Thomas Pöferlein mit 14 zu 8 absetzen. Dann fing der Regen an und der letzte Korb zum Turniersieg wollte nicht fallen. So kam das Team aus Neunkirchen nochmal ran. Der Dreier von André Redlingshöfer verkürzte auf 14 zu 13, ehe Kadirhan Dikayak den Schlusspunkt für die Heuchlinger machen konnte. Bei der Siegerehrung wurden die drei Erstplatzierten und der jüngste Turnierteilnehmer von Ralph Edelhäußer und Christina Müller geehrt. Für den Zweitplatzierten spielten Alexander Rduch, Eray Özcan und André Redlingshöfer, für die SK Heuchling "Bärenbrüder" Kapitän Thomas Pöferlein, Florian Egeter und Kadirhan Dikayak, die somit zum vierten Mal in Folge den Kreispokal holten.


Die hier angezeigten News/Spielberichte geben die Meinung

des Verfassers wieder, nicht die des Anbieters.